Gameszeitung

Herzlich willkommen auf unserer Website

6 Gründe, warum das Spielen schlecht für Ihre Gesundheit ist
Einige sagen sogar, dass übermäßiges Spielen genauso schlimm sein kann wie Rauchen und Spielen, aber was genau macht das Spielen so schädlich? Erfahren Sie in diesem Blog die Wahrheit über alle negativen Auswirkungen von Spielen und wie wir sie verringern können.

Viele Spieler verbinden ihr Spiel mit anderen Gewohnheiten. Einige trinken gerne Getränke und Snacks während des Spiels, während andere lieber rauchen oder rauchen. Es ist auf den Adrenalinschub zurückzuführen, der immer dann einsetzt, wenn ein Match in der Nähe ist oder hart wird. Um mit dieser Situation fertig zu werden, muss man sich beruhigen und diese negativen Energien in positive umwandeln.

Nun stellt sich die Frage, ist das Spielen so gefährlich? Wenn ja, wie dann?

Absolut! Lassen Sie uns einige der nachteiligen Auswirkungen von Spielen diskutieren, um Ihnen einen besseren Eindruck über die Auswirkungen auf Ihr tägliches Leben zu verschaffen.

Spielsucht ist gefährlicher als man denkt
Während es wahr ist, dass das Spielen ein vorübergehendes Entkommen aus dem Leben ermöglichen kann, wurde es auch mit Sucht in Verbindung gebracht, ähnlich wie andere schädliche Aktivitäten wie Rauchen und Glücksspiel. Obwohl das Glücksspiel noch nicht als potenzielle Störung eingestuft wurde, war der Begriff „pathologisches Glücksspiel“ im medizinischen Bereich ein Diskussionspunkt vieler Experten. Laut der American Psychological Association (APA) besteht ein enger Zusammenhang zwischen Aggression und Spielen. Untersuchungen zeigen auch, dass die Sucht zu emotionaler Instabilität und Aggressionsempfindlichkeit führen kann.

Zum Beispiel leitete Dr. C. Shawn Green eine intensive Forschung an der University of Wisconsin. Er interpretierte aus den Ergebnissen, dass zu viel Nachsicht in den Videospielen die Gehirnchemie verändern kann. Wenn Sie viel Zeit mit Spielen verbringen, können Sie die Funktionsweise Ihres Gehirns ändern. Infolgedessen würden Ihre Verhaltensmuster unregelmäßig werden.

Isolation von der Realität
Menschen, die viel Zeit mit Videospielen verbringen, können sich in einem Zustand der Verwirrung befinden, ohne zu wissen, ob eine Situation eine Realität oder eine Fiktion ist. Darüber hinaus können sie in der Gesellschaft sozial isoliert sein. Es löst auch die Person von ihrer Familie und ihren Lieben. Daher nimmt die soziale Intelligenz eines Menschen mit der Zeit ab und die Kommunikationsfähigkeit nimmt ab. Eine an der Universität von Hongkong durchgeführte Studie ergab, dass einer von zehn Spielern spielsüchtig ist, da er etwa 20 Stunden pro Woche spielt. Und das entspricht in etwa der Anzahl der Stunden, die die internationalen Studenten in Großbritannien arbeiten.

Es führt zu anderen ungesunden Gewohnheiten
Darüber hinaus ist es leicht, schädliche Gewohnheiten wie Rauchen und Glücksspiel zu pflegen, wenn man von etwas süchtig wird, das so harmlos ist wie das Spielen. Studien zeigen, dass ein eindeutiger Zusammenhang zwischen Spielen und Rauchen besteht.

Laut einer gemeinnützigen Organisation, der Truth Initiative, wurde festgestellt, dass junge Spiele diese ungesunde Angewohnheit von Rauchern in Videospielen übernehmen. Diese Elemente werden auf die ansprechendste Art und Weise für die Jugendlichen dargestellt, die diesen Akt nachahmen, um hart auszusehen.

Häufige gesundheitliche Probleme
In einer Studie kam die Universität von Texas in Dallas zu dem Schluss, dass Spiele häufige Kopfschmerzen (einschließlich Migräne), Augenschmerzen, Rücken- und Schulterprobleme verursachen können, die in Zukunft ernsthaft problematisch sein können.

Videospiele sind der Weg zur Fettleibigkeit
Wenn Sie an einem Ort sitzen bleiben, besteht die Möglichkeit, dass Sie körperliche Aktivität verpassen und Ihr Körper dadurch nicht in der Lage ist, Kalorien zu verbrennen. Nicht nur das, sondern auch Übergewicht kann zu hohen Cholesterinspiegeln und Schlaflosigkeit führen. Obwohl diese Probleme für manche Menschen winzig erscheinen können, können sie sich zu etwas sehr Tödlichem entwickeln, wenn es um die Gesundheit geht.

Schlechte akademische Leistungen
Ebenso können alle oben genannten Probleme zu schlechten schulischen Leistungen führen. Laut einer Umfrage, die 2010 von der Kaiser Family Foundation durchgeführt wurde, wurde festgestellt, dass rund 50 Prozent der Hardcore-Gamer in der Schule schlechte Noten hatten. Im Gegenteil, die Light Gamer erzielten mit größerer Wahrscheinlichkeit bessere Noten.

Partner
Wenn Sie hier einen Link zu Ihrer Website wünschen, kontaktieren Sie uns unter dieser E-Mail-Adresse: info@to-the-point.biz

Wir haben eine umfangreiche Liste von Websites zusammengestellt, die Informationen zu verschiedenen Themen enthalten. Besuchen Sie die folgenden, hervorragenden Websites und entdecken Sie sie. Es wartet eine Menge interessanter Lektüre auf Sie.

Zigaretten kaufen
Umzugshelferberlin.org
Reborn Baby
www.galaxymarketing.global/de/shop/twitch/twitch_follower_kaufen
Mini Waschmaschine
Multiroom Lautsprecher
IPL Geräte Test
U profil kunststoff